CDU Stadtverband Rahden
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-rahden.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
19.02.2018, 07:57 Uhr
CDU Rahden lädt zur Informationsveranstaltung ein
Die Ausweisung der Großen Aue im Verlauf von Pr. Ströhen über Kleinendorf, Varlheide bis nach Espelkamp zum Naturschutzgebiet hat im vergangenen Jahr Rat und Verwaltung der Stadt Rahden beschäftigt.  Die CDU Rahden lädt für dem kommenden Mittwoch, 21. Februar alle interessierten Bürger sowie die anderen im Rat vertretenen Parteien ins Gasthaus Buschendorf zu einer Informationsveranstaltung ein.

"Wir haben uns bemüht einen Vertreter der Bezirksregierung ebenfalls einzuladen. Leider haben wir eine Absage erhalten, mit der Begründung, dass zum einen die Stellungnahmen der Rahdener Bürger und der Verwaltung  noch ausgewertet werden müssten und zum anderen dass man solche Veranstaltungen eigentlich grundsätzlich nicht besuche", teite Bianca Winkelmann, Stadtverbandsvorsitzende der Rahdener Christdemokraten, mit. Sie bedauere außerordentlich, dass damit die Chance vertan werde, offene Fragen mit den Fachleuten zu diskutieren.

Fachkundige Unterstützung der Informationsveranstaltung gibt es aber von Seiten der Fischerei. Mit Johannes Nüsse, Präsident des Fischereiverbandes NRW und Dr. Andreas Hoffmann vom Büro für Umweltplanung und Gewässermanagement aus Bielefeld konnten auf Anregung von Helmut Uphoff zwei Fachleute gewonnen werden. Diese werden über den Zustand der renaturierten Großen Aue berichten.


Zum Hintergrund: Die Mitglieder des Fischereivereins Rahden machen seit längerem darauf aufmerksam, dass in weiteren Teilen des jetztigen FFH Gebietes die geplante Renaturierung gescheitert sei. Mit der Ausweisung des Gebietes als Naturschutzgebiet, stellt sich für  alle Akteure die Frage, welche Korrekturmaßnahmen noch durchgeführt werden können, um die Gewässerlandschaft tatsächlich lebendig und naturnah zu gestalten.

Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.